© 2019 by IPRI - International Performance Research Institute.

  • LinkedIn Social Icon

Robotic Process Automation

Wie können interne Prozesse mit einem hohen Automatisierungspotenzial in Ihrem Unternehmen identifiziert werden?

Unter Robotic Process Automation (RPA) versteht man die selbstständige Ausführung wiederkehrender, regelbasierter und auf strukturierten Daten fußender Prozessschritte oder -ketten durch spezifisch programmierte Softwareroboter.
 

Der Softwareroboter imitiert die menschliche Prozessschritte mit eigener ID in bestehenden Anwendungen und kann vom Fachbereich programmiert werden oder es können vorgefertigte Lösungen übernommen werden. Er beschleunigt die Prozesse, reduziert damit FTE und hat dabei eine 24/7 Verfügbarkeit. Die Vorteile von RPA liegen nicht nur in der Effizienzsteigerung, sondern z.B. auch in der Erleichterung von Audit-Prozessen bzw. Compliance-Nachweisen – in vielen Unternehmen ein wichtiges und mit viel manuellem Aufwand verbundenes Thema.
 

RPA ist als Gateway in die Welt intelligenter Prozessautomatisierung und ein zentraler Transformationsbeschleuniger für die Digitalisierung zu sehen. Robotic Process Automation (RPA) ist der Einstieg hin zu künstlicher Intelligenz und virtuellen Mitarbeitern.

Es gibt eine Vielzahl von Robotic Process Automation Anbietern, die Software Plattformen und die betriebliche Implementierung von RPA anbieten. Die meisten Unternehmen stehen allerdings vor folgenden ungelösten Fragen:
 

Welche internen Prozesse sollen mit RPA automatisiert werden? Welche Prozesse eignen sich am besten dafür? Wie müssen die Prozesse ausgestaltet sein, um überhaupt automatisiert zu werden?
 

Die IPRI Beratung unterstützt Sie bei der Beantwortung dieser Fragen, unabhängig von RPA Anbietern.

KonsortialBenchmarketing_2.png
Ihre Vorteile

•Wissenschaftlich und praktisch fundierte Methodik bei der Identifikation Ihrer Automatisierungspotenziale
 

•Etablierte Inhalte und Methoden auf Basis der Kernkompetenzen des IPRI
 

•Beratung unabhängig von kommerziellen RPA Anbietern

Team

Die Institutsleitung

Mischa Seiter ist Professor für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Wertschöpfungs- und Netzwerkmanagement (W3) an der Universität Ulm und Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter des IPRI.

Unser Insitut

Das International Performance Research Institute (IPRI) ist ein gemeinnütziges Forschungsinstitut auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre.