Business Development & Business Analytics

In unserem Themengebiet Business Development & Business Analytics bieten wir Ihnen vielfältige und innovative Lösungsansätze zur Sicherung Ihrer Wettbewerbsfähigkeit in Zeiten der Digitalisierung.

Die stetige Weiterentwicklung des Unternehmens ist eine der zentralen Herausforderungen in der unternehmerischen Praxis. Durch die Digitalisierung wird es zunehmend wichtiger sich mit der Umsetzung der Industrie 4.0 im eigenen Unternehmen zu beschäftigen sowie innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln. Wir unterstützen Sie dabei mit unseren modular aufgebauten Workshops.

Nie war es wichtiger eine kreative Innovationskultur im Unternehmen zu schaffen und zu fördern. Wir unterstützen Sie mit praxiserprobten Methoden je nach Wunsch von der Problemanalyse über die Ideenfindung und -bewertung bis hin zur begleitenden Prototypenentwicklung mit unserem mobilen InnovationLab4.Company.

Daten werden zu einer immer entscheidenderen Ressource für Unternehmen – wir unterstützen Sie bei der Identifikation des Potenzials Ihrer Daten und führen darüber hinaus auf Ihre Problemstellung angepasste Analysen Ihrer Datensätze durch.

Dienstleistungsprozesse

Analyse, Visualisierung & Optimierung von Dienstleistungsprozessen

Eine effiziente Dienstleistungserbringung ist Grundlage für ein profitables Dienstleistungsgeschäft. Die Dienstleistungsprozesse müssen hierfür aufgenommen, visualisiert und analysiert werden. Verschwendungen können auf diese Weise identifiziert und durch gezielte Anpassungen und Weiterentwicklungen Ihrer Prozesse eliminiert werden. 
Mit dem IPRI-Vorgehen zur Analyse und Gestaltung von Dienstleistungsprozessen unterstützen wir Sie bei Ihrer Prozessoptimierung und der Gestaltung neuer Dienstleistungsprozesse.

Optimierung und Weiterentwicklung des Geschäftsfelds Ersatzteilmanagement

Das Ersatzteilgeschäft bietet für Zulieferer, Primärprodukthersteller und Logistikdienstleister potenzielle Zusatzeinkünfte und die Möglichkeit, das eigene Leistungsangebot zu verbreitern. Verglichen mit Primärprodukten lassen sich mit Ersatzteilen häufig höhere Gewinnmargen erzielen. Kombiniert mit Service-Dienstleistungen, kann dieser Bereich wesentlich zur Kundenzufriedenheit beitragen und darüber hinaus als zusätzliches Geschäftsfeld aufgebaut werden. Dieses kann den Umsatz auch in Zeiten eines rückläufigen Primärproduktabsatzes absichern.

In vielen Unternehmen ist das Ersatzteilgeschäft ein „gewachsenes“ Geschäftsfeld ohne klare Ziele und Strategieumsetzung. In der Folge werden Umsatz- und Differenzierungspotenziale nicht genutzt und Optimierungsmöglichkeiten nicht umgesetzt.

Chancen und Risiken im Unternehmensumfeld erkennen

Unternehmen stehen mehr denn je vor der Herausforderung, Risiken und Veränderungen im Unternehmensumfeld frühzeitig zu erkennen. Nur dann können sie zeitnah reagieren, um Absatzeinbrüche und Kostensteigerungen zu vermeiden, oder Chancen für Neugeschäft zu nutzen.
Erkennen Sie veränderte Nachfrageanforderungen zu spät, können Produkt- und Leistungsmerkmale, Material und Prozesse nicht rechtzeitig verändert werden. Dies verzögert die Einführung neuer Produkte und Leistungen. Wenn Sie neue Produkte mit einem Lebenszyklus von fünf Jahren um sechs Monate verzögert einführen, sinkt das Produktergebnis um bis zu 30%.

Die effektive Früherkennung von Risiken und Chancen stellt zunehmend einen Wettbewerbsvorteil dar!

Sie müssen Chancen und Risiken frühzeitig erkennen, um optimal reagieren zu können? Sie verfügen über begrenzte Kapazitäten, um Ihre Umwelt laufend hinsichtlich Chancen und Risiken zu überwachen? Sie benötigen Instrumente, die Sie unmittelbar in der betrieblichen Praxis einsetzen können?

 

 

 

 

 

 

 

Industrielle Dienstleistungen strategieorientiert gestalten und steuern

Industrielle Dienstleistungen bergen das Potenzial, sich vom Wettbewerb zu differenzieren sowie in bestehenden und neuen Märkten zusätzliche Umsätze zu generieren und die Marge zu erhöhen. Darüber hinaus kann der Bereich Industrielle Dienstleistungen die Unternehmensentwicklung in volatilen Zeiten stabilisieren. Die intensive Interaktion mit Kunden ermöglicht es, veränderte Marktbedingungen und Produktanforderungen frühzeitig zu erkennen und das Produktangebot auf Kundenwünsche abzustimmen.

 

 

Entwicklung und Steuerung digitaler Plattformen

Die Erfolgsgeschichten junger Unternehmen wie Amazon, Airbnb und Uber haben eine Gemeinsamkeit. Sie zeigen, dass digitale Plattformen in der Lage sind, Branchen nachhaltig zu verändern. Aus diesem Grund bieten Plattformen zunehmend auch für traditionelle Unternehmen die Möglichkeit zur Sicherung der Wettbewerbsposition sowie zur Ausschöpfung neuer Gewinnpotentiale. Traditionelle Unternehmen stehen zukünftig lediglich vor der Wahl, in bereits vorhandene Plattformen einzutreten oder eine eigene Plattform zu gründen. Plattformen sind digitale Multi-Sided Markets, die Interaktionen und/oder Transaktionen zwischen interdependenten Akteuren ermöglichen. Dabei werden durch direkte und indirekte Netzwerkeffekte Werte generiert.