Serviceforum Stuttgart 2018

 

Am Mittwoch, 04.07.2018, findet bereits zum vierten Mal das „Serviceforum Region Stuttgart“ statt. Das Serviceforum ist eine eintägige Fachtagung zum Thema „Industrielle Dienstleistungen“ und fokussiert im Jahr 2018 das Thema „Chancen der Digitalisierung für den Service nutzen“.

 

Erwartet werden auch im kommenden Jahr wieder circa 70-100 Führungskräfte aus den Servicebereichen zahlreicher kmU und Großunternehmen.

 

Nach einer durchgängig positiven Resonanz wird es wieder, wie bereits erfolgreich im Jahr 2017, neben servicespezifischen Vorträgen ein Ausstellerforum zur Präsentation aktueller Serviceangebote und -lösungen geben.

 

Veranstalter sind das IPRI - International Performance Research Institute gGmbH (IPRI) und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS). Mit dem Serviceforum bieten wir Ihnen die Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen, Best Practices zu diskutieren und Anregungen zur Entwicklung, Umsetzung und Vermarktung neuer Service-Produkte im digitalen Zeitalter in Ihrem Unternehmen zu sammeln.

Im Jahr 2018 fokussiert die Veranstaltung die Themen:

  • Optimierung der Serviceorganisation
  • Entwicklung und Vermarktung von Serviceprodukten
  • Best Practices der Digitalisierung im Service

Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein World Café zur Vernetzung der Teilnehmer und der aktiven Diskussion aktueller Fragestellungen im Service.

 

Für weitere Informationen als Teilnehmer, Redner oder Aussteller stehen Ihnen Herr Schüler sowie Herr Reichert gern zur Verfügung.

Flyer:


Agenda 2018

 

Datum: Mittwoch, 04. Juli 2018

Ort:       Schwabenlandhalle Fellbach
              Guntram-Palm-Platz 1
              70734 Fellbach

 

Uhrzeit Thema
08:30Kaffee & Brezeln
09:00Eröffnung
Prof. Dr. Mischa Seiter / Wissenschaftlicher Leiter, IPRI gGmbH
09:15Einführung digitaler Geschäftsmodelle – Die Servicerevolution bei GEBHARDT
Phillip Sigmann / Leiter After-Sales-Service, GEBHARDT Fördertechnik GmbH
10:00Betreibermodelle und die Chancen für den Service 
Martin Barth / Leiter Niederlassung Stuttgart, KAESER KOMPRESSOREN SE
10:45Kaffeepause
11:00Virtual Academy  Digitales Lernen für den Service nutzen
Michael Werkle / Projektkoordinator, Festo Lernzentrum Saar GmbH
11:45Smarte App erleichtert Wartung und Service 
Dietmar Dieing / Head of Sales Components, Zeppelin Systems GmbH
12:30Mittagspause 
13:30World-Café 
15:00Kaffeepause 
15:15

Ersatzteile – eine knappe Ressource:
Der Weg von traditionellen Beschaffungswegen bis hin zu 3D-Druck Serviceplattformen für die Instandhaltung
Dr.-Ing. Marcus Schnell / Geschäftsführer / Managing Director, BELFOR DeHaDe GmbH

16:00Digitale Services für Werkzeugmaschinen – Ein Erfahrungsbericht
Dr. Gerd Schöllhammer / Leiter Sales Support Global Services, HELLER Services GmbH
16:45Wrap-Up und Get-Together

Veranstalter & Partner

Veranstalter

IPRI Institute - gemeinnützige GmbH

Königstraße 5
70173 Stuttgart

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart

Friedrichstraße 10
70174 Stuttgart



Partner

Kundendienst-Verband Deutschland e.V. (KVD)

Pliesterbecker Strasse 165
46284 Dorsten

oculavis GmbH

Steinbachstr. 17
52074 Aachen

Horváth & Partner GmbH

Phoenixbau | Königstr. 5
70173 Stuttgart

marillabax GmbH & Co. KG

Königsallee 43
71638 Ludwigsburg (Stuttgart)

Innosoft GmbH

Martin-Schmeißer-Weg 15
44227 Dortmund

PROSTEP AG

Dolivostraße 11
64239 Darmstadt

Docware GmbH

Kaiserstr. 30
90763 Fürth

Kontakt

Anmeldung zum Serviceforum 2018

  1. Kontaktdaten

  2. Rechnungsanschrift

    1. Teilnahmebedingungen

    2. Teilnahmegebühr

    3. Die Teilnahmegebühr beträgt 379,- Euro zzgl. gesetzlicher MwSt. Projekt- und Netzwerkpartner von IPRI und WRS nehmen zum Vorzugspreis von 249,- Euro zzgl. gesetzlicher MwSt. teil. Im Preis enthalten sind der Besuch aller Vorträge, Pausenbewirtung und Tagungsunterlagen.
    4. Widerrufsfolgen

    5. Hiermit melde ich mich verbindlich für das Serviceforum Region Stuttgart an. Die Teilnahmegebühr überweise ich innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungseingang. Im Falle einer Absage bis 14 Tage vor der Veranstaltung entstehen Verwaltungsgebühren i.H.v. 100,- Euro zzgl. gesetzlicher MwSt. Bei einer späteren Absage oder Nicht-­Erscheinen ist keine Erstattung möglich. Die Anmeldung kann auf einen Ersatzteilnehmer übertragen werden.