Das Projekt

Service Analytics – Implementierung von Service Analytics zur Steigerung der Dienstleistungsprofitabilität in kmU des Maschinenbaus

Ausgangssituation und Problemstellung

Der Wettbewerb der Zukunft wird wesentlich durch Business Analytics entschieden. Business Analytics bezeichnet dabei die Sammlung und Erhebung von Daten sowie die Anwendung geeigneter Analysekonzepte. Insbesondere der zunehmende Einsatz von Sensoren sowie die Digitalisierung von Wertschöpfungsketten führen zu einer stark steigenden Datenverfügbarkeit. Vielen Unternehmen gelingt es aktuell nicht, die erreichbare Profitabilität zu realisieren. Ursachen hierfür können Defizite in der Planung und Steuerung des Geschäftsfelds industrieller Dienstleistungen sein. Es ist davon auszugehen, dass diese Defizite durch die Anwendung von Business Analytics im Geschäftsfeld industrieller Dienstleistungen (Service Analytics) reduziert werden können. Service Analytics schaffen eine verbesserte Entscheidungsgrundlage für die Planung und Steuerung des Dienstleistungsgeschäfts und somit auch der Profitabilität.

Forschungsziel
 

Forschungsziel des Forschungsvorhabens ist die Verbesserung der Profitabilität des Geschäftsfelds industrieller Dienstleistungen durch den Einsatz von Service Analytics.

 

Hierfür werden vier Teilziele verfolgt:

  • Teilziel 1: Identifikation der für Service Analytics geeigneten Dienstleistungsbereiche.
  • Teilziel 2: Sammlung und Aufbereitung der benötigten Datengrundlage.
  • Teilziel 3: Identifikation von Algorithmen, um einzelne Fragestellungen im Geschäftsfeld industrieller Dienstleistungen zu beantworten.
  • Teilziel 4: Anpassung der Unternehmensstruktur und der Entscheidungsbildungsprozesse zur Implementierung von Service Analytics.

Partner

IPRI Institute - gemeinnützige GmbH

Königstraße 5
70173 Stuttgart

FIR e. V. an der RWTH Aachen

Campus-Boulevard 55
52074 Aachen

Publikationen

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Veranstaltungen

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Kontakt

Projektlaufzeit

01.01.2017 bis 31.12.2018

Transfer

flipchart
Wissen transferieren

Aus unserer praxisnahen Forschungsarbeit entstehen Methoden und Verfahren, die
auch Sie in Ihrem Leistungs-
erstellungsprozess unterstützen können.


Weiterlesen...

IPRI

Unsere Institutsleitung

Mischa Seiter ist Professor für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Wertschöpfungs- und Netzwerkmanagement (W3) an der Universität Ulm und Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter des IPRI.


Weiterlesen


Das International Performance Research Institute (IPRI) ist ein gemeinnütziges Forschungsinstitut auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre.


Mehr erfahren