From Pipeline to Platform – Nur wie?!

Traditionelle Wertschöpfungsunternehmen mit einer einseitigen Supply Chain, die sogenannten Pipelineunternehmen, werden zunehmend durch neu eintretende Konkurrenten in Ihrer Branche, insbesondere von Plattformen, unter Wettbewerbsdruck gesetzt. 

Plattformen stellen Intermediäre zwischen zwei- oder mehreren Seiten dar, die durch die Bereitstellung der notwendigen digitalen Infrastruktur Interaktionen zwischen Plattform-Akteuren, in der Regel Anbietern und Nachfragern, ermöglichen und hierbei Netzwerkeffekte generieren. Prominente Beispiele von Plattformen sind Amazon, Airbnb oder Alibaba. Diese haben alle die grundlegende Eigenschaft gemeinsam, dass sie in kürzester Zeit Branchen tiefgreifend verändern können. Zunehmend erkennen auch immer mehr traditionelle Wertschöpfungsunternehmen die Relevanz und Notwendigkeit von plattformbasierten Geschäftsmodellen zur Sicherung ihrer Wettbewerbsfähigkeit und Schaffung neuer Gewinnpotenziale. Dazu gehören unter anderem Trumpf mit Axoom oder Würth mit Wucato.

Verpassen auch Sie Ihre Chance nicht und lernen Sie bereits heute wie Sie Plattformen für sich erfolgreich nutzen können!

In unserem Platform Lab lernen Sie wie Sie eine erfolgreiche Transformation „From Pipeline to Platform“ – ob als ganzheitliches oder als hybrides Geschäftsmodell – in Ihrem Unternehmen umsetzen können. 

Vorgehen im Platform Lab

 

Weitere Informationen erhalten Sie über den nachfolgenden Flyer:

Link zum Flyer

Kontaktieren Sie uns!