Chancen und Risiken im Unternehmensumfeld erkennen

Unternehmen stehen mehr denn je vor der Herausforderung, Risiken und Veränderungen im Unternehmensumfeld frühzeitig zu erkennen. Nur dann können sie zeitnah reagieren, um Absatzeinbrüche und Kostensteigerungen zu vermeiden, oder Chancen für Neugeschäft zu nutzen. Erkennen Sie veränderte Nachfrageanforderungen zu spät, können Produkt- und Leistungsmerkmale, Material und Prozesse nicht rechtzeitig verändert werden. Dies verzögert die Einführung neuer Produkte und Leistungen. Wenn Sie neue Produkte mit einem Lebenszyklus von fünf Jahren um sechs Monate verzögert einführen, sinkt das Produktergebnis um bis zu 30%.

Die effektive Früherkennung von Risiken und Chancen stellt zunehmend einen Wettbewerbsvorteil dar!

Ihre HerausforderungenUnsere Lösungen
Sie müssen Chancen und Risiken frühzeitig erkennen, um optimal reagieren zu können? Wir führen Sie in den Einsatz verschiedener Instrumente zur Früherkennung von Chancen und Risiken ein.
Sie benötigen Instrumente, die Sie unmittelbar in der betrieblichen Praxis einsetzen können?Wir unterstützen Sie bei der Identifikation von Frühindikatoren, um Chancen und Risiken aufwandsarm erkennen zu können.
Sie verfügen über begrenzte Kapazitäten, um Ihre Umwelt laufend hinsichtlich Chancen und Risiken zu überwachen?Wir zeigen Ihnen anhand aktueller Anwendungsbeispiele, wie Sie verschiedene Instrumente unmittelbar in Ihrer betrieblichen Praxis umsetzen und in Ihre bestehenden Aktivitäten integrieren können.

Kontaktieren Sie uns!

Veröffentlichungen

  • Ullrich, A., Sembritzki, U., Skupsch, K. (2014), Identifikation von Risiken in der Unternehmensumwelt, IndustrieManagement 30(5), S. 37-40.
  • Sembritzki, U. (2014), Unternehmensumwelt im Blick - Vorgehen zur Analyse von externen Einflüssen in der Getränkeindustrie, in: Getränkeindustrie, 68. Jg., H. 10, S. 50-51.
  • Sembritzki, U. (2014), Frühwarnsystem: Indikatoren für externe Einflüsse auf den Unternehmenserfolg identifizieren, in: Klein, A. (2014) (Hrsg.), Unternehmenssteuerung mit Kennzahlen, München 2014, S. 145-162.
  • Meyer-Schwickerath, Ben (2012), Strategische Frühaufklärung, Zeitschrift für Familienunternehmen und Stiftungen (FuS), April 2012, S. 79-80.
  • Horváth, Péter; Meyer-Schwickerath, Ben; Seiter, Mischa (2011), Risikomanagement in Produktionsnetzwerken – Die Rolle von Frühwarnindikatoren; in: Kemper, Hans-Georg; Pedell, Burkhard; Schäfer, Henry (Hrsg.): Management vernetzter Produktionssysteme; S.197-214; Verlag Franz Vahlen, München.