AK 4.0 Symposium 2018

Das jährliche Symposium der IHK Ulm, des International Performance Research Institutes (IPRI) und der Universität Ulm hat sich zum zentralen Anlaufpunkt für Vertreter aus Industrie und Wissenschaft entwickelt, um aktuelle Themen und Lösungen rund um „Industrie 4.0“ aus betriebswirtschaftlicher Sicht zu diskutieren. Im Rahmen der diesjährigen Veranstaltung stellen namhafte Unternehmen ihre Erfahrungen und Best Practices rund um das Thema digitale Geschäftsmodelle vor. Gastgeber ist die IHK Ulm.

 

WERTGENERIERUNG IM DIGITALEN ZEITALTER

Digitale Geschäftsmodelle verstehen, bewerten und umsetzen:

  • Welche Erfolgsfaktoren für die Wertgenerierung im digitalen Zeitalter existieren?
  • Wie werden digitale Geschäftsmodelle entwickelt, bewertet und umgesetzt?
  • Welche Best Practices existieren in Unternehmen?

Diese Fragen adressiert das Symposium "Wertgenerierung im digitalen Zeitalter".

 

INHALT DES SYMPOSIUMS

Im Fokus dieses Symposiums steht die Wertgenerierung im digitalen Zeitalter durch die Entwicklung und Umsetzung von digitalen Geschäftsmodellen. Hochkarätige Referenten aus der Praxis berichten in ihren Vorträgen, welche Best Practices sie in diesem Kontext identifiziert haben, wie diese umgesetzt wurden und welche Hürden sich im Zuge der Umsetzung ergeben haben. Zudem haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Unternehmen und deren Best Practices im Rahmen einer Roadshow kennenzulernen.

Das Symposium wird bereits zum vierten Mal veranstaltet und ist thematisch mit dem Arbeitskreis „Industrie 4.0 – Betriebswirtschaftliche Fragestellungen im Fokus“ eng verwandt. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem intensiven Erfahrungs- und Gedankenaustausch!

 

Symposium „Wertgenerierung im digitalen Zeitalter - Digitale Geschäftsmodelle verstehen, bewerten und umsetzen“
Dienstag, 05. Juni 2018
12:00 - 17:00 Uhr
Haus der Wirtschaft der IHK Ulm
Olgastr. 95-101, 89073 Ulm

 

Alle Informationen zum Symposium und zur Anmeldung finden Sie auch auf dem Opens external link in new windowoffiziellen XING-Event.

 

 


Agenda 2018

 

 

Uhrzeit Thema
12:00Willkommensempfang
12:30Begrüßung
Dr. Peter Kulitz (Präsident der IHK Ulm)
Gunter Czisch (Oberbürgermeister der Stadt Ulm)
Christoph Bayrle (Koordinator Arbeitskreis Industrie 4.0)
13:00Digitalisierung verändert Geschäftsmodelle – Daten sind dabei entscheidend
Hans-Joachim Koeppen (Technical Leader IoT und Industrie 4.0 der IBM Deutschland GmbH)
13:30Digitale Geschäftsmodelle – oder: Wie wird Industrie 4.0 konkret?
Eberhard Klotz (Leiter Industrie 4.0 Kampagne der Festo AG & Co. KG)
14:00Multi-Marken Datendschungel meistern  Wertgenerierung durch Einführung eines "PIM und MAM"-Systems
Jakob Sommer (Leiter IT-Innovation der Uzin Utz AG)
14:30Einführungspräsentation zur Roadshow
15:00

Roadshow "Wertgenerierung im digitalen Zeitalter"

16:00Logistik 4.0 – von der Vision zum Ziel
Marcel Demirel (Global Account Executive der Transporeon GmbH)
16:30Neuland Betreibermodell – Potentiale und Kosten treffsicher kalkulieren
Philipp Raunitschke (Geschäftsführer der ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG)

Veranstalter & Partner

Referenten

ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG

IBM Deutschland

Festo AG & Co. KG

Uzin Utz AG

TRANSPOREON GmbH

Roadshow

Alexander Bürkle GmbH & Co. KG

Dennemeyer S.A.

Festo AG & Co. KG

Horváth & Partner GmbH

Kontakt

Anmeldung zum Symposium 2018

  1. Kontaktdaten

  2. Rechnungsanschrift

    1. Tagungsgebühr

    2. Die Tagungsgebühr beträgt 299 Euro zzgl. gesetzl. MwSt. (für Partnerunternehmen des IPRI und Mitglieder der IHK Ulm 199 Euro zzgl. gesetzl. MwSt.). Im Preis enthalten sind für den gebuchten Tag der Besuch aller Vorträge des Symposiums, Pausenbewirtung sowie die Tagungsunterlagen.
    3. Die Anmeldung ist bis zum 01. Juni 2018 möglich

    4. Im Falle einer Absage bis zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin entstehen Ihnen Verwaltungsgebühren in Höhe von 100 Euro zzgl. MwSt. Bei einer späteren Absage oder Nichtteilnahme können wir Ihnen die Teilnahmegebühr leider nicht erstatten. Die Anmeldung kann jedoch gerne auf einen Ersatzteilnehmer übertragen werden.